Bilderrettung FotoNotfall.de

Speicherkarte defekt - Fotos weg?
Virus eingefangen - Bilder verloren?
USB-Stick nicht mehr erkannt - Urlaubserinnerungen auf der letzten Reise?
Festplatte formatiert - Backup hat nicht funktioniert - Hochzeitsbilder ade?

Gründe für einen Datenverlust gibt es viele. Dieser muss aber nicht endgültig sein:


Kostengünstige Wiederherstellung vom Profi ohne Kostenrisiko

Mein Angebot

Sie senden Ihren defekten Datenträger gut verpackt ein und erhalten innerhalb weniger Tage eine Mitteilung darüber, ob und in welchem Umfang Ihre Fotos gerettet werden können.

Kostentransparenz

Die Analyse des Datenträgers ist kostenlos. Sie zahlen lediglich Ihre eigene Einsendung via DHL.
Im Erfolgsfall zahlen Sie pro Datenträger 99- Eur, ohne weitere versteckte Kosten.
Für die Rücksendung auf Wunsch fallen pauschal 10,- Eur an, die Entsorgung ist kostenlos.

Datenbereitstellung

Im Erfolgsfall stehen Ihnen Ihre Bilder als Online-Download zur Verfügung.

Auch hier ist eine Rücksendung auf Datenträger möglich. Sinnvoll z.B. bei großen Datenmengen.

Technik

Folgende Datenträger werden akzeptiert:
Speicherkarten (alle gängigen Formate), USB-Sticks, Festplatten, SSD-Drives - jeweils ohne physische Defekte.
Andere auf Nachfrage.

Sicherheit

DSGVO konforme sowie vertrauliche Bearbeitung.

Sascha Sprengard

Beim Überblick über die vorhanden Datenwiederherstellungsfirmen muss man ganz klar einräumen, dass sich viele leider sehr undurchsichtige sowie teure Preisausgestaltungen haben. Ich möchte das ändern und biete hier ein spezielles Angebot zur kostengüstigen Wiederherstellung von verlorenen Fotos an. Meine Kostenstruktur ist dabei völlig transparent.

Ich kann auf 22 Jahre Erfahrung im Bereich IT zurückblicken und bin in dieser Zeit zum beruflichen Allrounder geworden. Begonnen habe ich als selbstständiger PC-Servicetechniker und später verlagerte ich mein Geschäft auf das Angebot von Serverdiensten und Internetsicherheit.

Zuletzt habe ich im Rahmen meiner Anstellung im öffentlichen Bildungssektor die Online Lehre inHouse in Form einer einfach zu nutzenden Livestreaminglösung maßgeblich vorangetrieben.

Wie es funktioniert

Sie verpacken den Datenträger, legen ihm den ausgefüllten Einsendeauftrag bei und senden beides gut verpackt via DHL an die angegebene Adresse.
Hierdurch entstehen Ihnen keine Kosten oder Verpflichtungen.
Bei Fragen können Sie mich gerne schriftlich via E-Mail oder WhatsApp kontaktieren

  • Adresse

    Sascha Sprengard
    Stresemannstraße 64
    D-67663 Kaiserslautern